Wandergruppe Zürich

Auf den Säntis III

Wanderung
Sonntag, 03.08.2008
Eckpunkte: Wasserauen (868m) - Meglisalp (1517m) - Säntis (2501m).
Varianten sind möglich:
1a) Von Wasserauen zum Seealpsee. Via Unterstrich steil hinauf zur Meglisalp.
1b) Von Wasserauen durch die Wand oberhalb des Seealpsees an der Schirmhütte vorbei zu Meglisalp (2:20)

2a) Von der Meglisalp an der Wagenlücke vorbei zum Säntisgipfel. Das wäre der kürzeste Weg und ist "relativ" einfach.
2b) Umweg von der Meglisalp zum Rotsteinpass und über den Lisengrat zum Säntisgipfel (2:45). Der Lisengrat ist T4 klassifiziert.

Ich tendiere auf die Variante 1b + 2a. Über den Lisengrat möchte ich eher nicht. Es steht jedem Teilnehmer frei, die 2b Variante ohne mich zu machen.

Trittsicherheit und Schwindelfreiheit nötig, für Hunde nicht geeignet.
Grosse Ausdauer erforderlich! Auch die kürzeste Variante hat über 1600m Aufstieg und dauert annähernd 5 Stunden.
Alle Varianten folgen markierten Bergwegen (keine alpinen Routen). Ausgesetzte Stellen sind normalerweise gesichert.

Lokale Wetterprognose: http://www.wetteronline.de/Schweiz/Schwaegalp.htm
Webcam: http://www.saentisbahn.ch/pages/d/livecam.php

Talfahrt: 17:00 oder 18:00. Rückfahrt via Schwägalp - Urnäsch - Gossau.
T3 Anspruchsvolle Bergwanderung (Erklärung siehe SAC-Wanderskala!)
Kälte-, Wind-, Regen-, Sonnenschutz wie üblich. Stabile Wanderschuhe obligatorisch! Evtl. Handschuhe und Stöcke.
Aus dem Rucksack. Mind. 1.5 - 2 Liter Getränke mitnehmen! Restaurant auf dem Gipfel und evtl. auf der Meglisalp.
9 km
2501 m ü. M.
1700 m
70 m
5h00
2h00
Appenzell Innerrhoden
Wasserauen
Säntis
Vor resp. im zweitvordersten Zweitklasswagen. Falls er reserviert wäre, weiter hinten wo's nicht reserviert ist.
Zürich HB ab 07:39
Gossau SG an 08:43
----
Gossau SG ab 08:47
Wasserauen an 09:41
Höhenprofil