Wandergruppe Zürich

Säntisalpen

Schneeschuhtour
Samstag, 14.03.2009
Schwägalp Passhöhe (1278m) - Dreckloch - Dunkelboden - Luttertannen - Läuis - Schwendi - Heimetli - Nesslau (759m).

Dies ist eine Talwanderung auf der schneesicheren unbewohnten Talseite.
Beliebige Abkürzungen zur Postautolinie Nesslau - Schwägalp sind möglich.
Die Strecke scheint mir absolut sicher zu sein und hat keinen eigentlichen Aufstieg.

Ähnlich zu folgender Tour, aber verlängert bis Nesslau:
http://www.globaltrail.net/download.php?download=94

Mein Ziel ist es, den 17:10 Zug ab Nesslau zu erwischen. Schlimmstenfalls könnte es eine Stunde später werden.
T2 Bergwanderung (Erklärung siehe SAC-Wanderskala!)
Schneeschuhe, Teleskopstöcke mit Wintertellern, Gamaschen, wasserdichte (Wander)Schuhe. Von Vorteil ist auch ein Rucksack, auf dem man die Stöcke und Schneeschuhe festschnallen kann. Kälte-, Wind-, Sonnenschutz wie üblich.
Aus dem Rucksack.
11 km
1340 m ü. M.
200 m
730 m
4h00
2h00
St. Gallen
Schwägalp, Passhöhe
Nesslau-Neu St. Johann
Vor/im zweitvordersten Zweitklasswagen. Falls der reserviert wäre, weiter hinten.
Zürich HB ab 09:39
Gossau SG an 10:43
----
Gossau SG ab 10:47
Urnäsch an 11:07
----
Urnäsch, Bahnhof ab 11:10
Schwägalp, Passhöhe an 11:24
_________________________
Alternative Fahrt über Rapperswil - Wattwil - Nesslau dauert 10min länger.
n/a
n/a
Höhenprofil