Wandergruppe Zürich

Sunnig Grat

Wanderung
Sonntag, 17.07.2016
Bergfahrt mit der Luftseilbahn von der Postautohaltestelle Intschi zum Arnisee.

Rundwanderung von der Bergstation der Luftseilbahn Intschi-Arnisee (1360m) auf den den Sunnig Grat (aka Sunniggrätli) und auf alternativem Weg wieder runter zum See.

Talfahrt mit der Luftseilbahn nach Intschi.

"Das Sunniggrätli (oder Sunnig Grat) ist ein auf 2'034 m ü. M. gelegener Gipfel im Kanton Uri in der Schweiz. Er bildet einen guten Aussichtspunkt mit Blick ins Urner Reusstal und auf die Dreitausender der Urner Alpen" (Quelle Wikipedia).

Wegpunkte: Bergstation Seilbahn Arnisee (1360m) - Arnisee (1370m) - Sunniggrathütte (1978m) - Sunnig Grat (2034m) - Langchälengrätli (2095m) - Bidemli (1654m) - Chäserli (1479m) - Arnisee (1370m) - Bergstation Seilbahn Arnisee (1360m).

Ganze Strecke folgt offiziellen, markierten Bergwanderwegen. Auch wenn man im Internet andere Bewertungen findet (T3), ist es meiner Meinung nach nur T2.
Der Aufstieg dauert 2 Stunden, der Abstieg über eine längere, dafür weniger steile Route ebenso lange.

Genauere Beschreibungen mit Bildern:
http://www.hikr.org/tour/post40666.html
http://www.wandersite.ch/Tageswanderung/555_Uri.html

Details zur Luftseilbahn Intschi - Arnisee (LIA):
http://www.arnisee.ch/bahnen.html
Kapazität 8 Personen. Einzelbillett retour CHF 15.00 (keine Ermässigungen).
Betriebszeit Juli - August: 06:55 - 11:55 // 12:55 - 19:55
Fahrten alle 20 Min. oder ab 6 Personen (Fahrzeit 6 Minuten).

Kostenschätzung (mit Halbtax):
Zürich - Intschi retour CHF 32.--
Mit Bergbahn total 47.--

Nachtrag: Obwohl der Sunnig Grat und das Langchälengrätli keine eigentlichen Gipfel sind, sondern nur vorgeschobene Bergschultern, bieten sie doch einen umfassen Ausblick über das Reuss-/Maderaner-/Fellital/Urnersee und die dazwischen liegenden Berge.
Eine negative Erfahrung waren die enorm langen Wartezeiten bei der Luftseilbahn (55 min am Morgen, nochmals 30 min am Abend). Das sollte man bei der Tourenplanung mit einberechnen.
T2 Bergwanderung (Erklärung siehe SAC-Wanderskala!)
Kälte-, Wind-, Regen-, Sonnenschutz wie üblich. Gute Wanderschuhe nötig. Stöcke empfohlen.
Aus dem Rucksack. Restaurant bei der Bergstation der Luftseilbahn. Evtl. Sunniggrätli-Hütte.
9 km
2095 m ü. M.
800 m
800 m
4h00
1h35
Uri
Intschi, Seilbahn
Intschi, Seilbahn
Vor/im zweitvordersten Zweitklasswagen. Falls der reserviert wäre, weiter hinten.
Zürich HB ab 08:09 (ICN Richtung: Lugano)
Arth-Goldau an 08:46
----
Arth-Goldau ab 08:52 (IR Richtung: Locarno)
Erstfeld an 09:23
----
Erstfeld, Bahnhof ab 09:28 (Bus Richtung: Göschenen, Bahnhof)
Intschi, Seilbahn an 09:42
Die Busse fahren ab Intschi stündlich xx:09 zum Bahnhof Erstfeld.
Die dazu passende Talfahrt ab Arnisee ist jeweils xx:55 (sofern die Bahn den Fahrplan einhält). Es kann auch zu Wartezeiten kommen.
Höhenprofil